Spinat

Spinat gehört bei einer Ernährung nach den Regeln der Trennkost zur neutralen Gruppe.
Spinat gehört zu den Gänsefußgewächsen und  ist eine einjährige Pflanze. Spinat ist, wie alle Gemüse mit grüner Farbe, recht gesund. Spinat reichert sich sich mit Nitrat. Außerdem enthält Spinat recht viel Oxalsäure. Damit diese wirklich schädlich wird, muß man Spinat wohl kiloweise essen. Die Information, daß Spinat nicht aufgewärmt werden soll, stammt noch aus Zeiten, als es keinen Kühlschrank gab.
Ganze Generationen von Kindern wurden zu einem hohen Spinatkonsum
angehalten. Man muß sich vergegenwärtigen, daß mit der Pupertät die
Geschmacksempfindungen verändert wird. Die meisten von uns lernen den
Geschmack erst danach zu schätzen. Kinder haben also fast keine Chance,
daß ihnen Spinat schmeckt.  Die grüne Farbe von vielen Lebensmitteln – zum Beispiel grüne Nudeln, grün gefärbte Eiscreme – wird aus Spinat gewonnen. Spinat wird in erhitztem Zustand gegessen und wohl eine geschmacklich interessante Bereicherung der Küche.

Desweiteren vertreibe ich die Nahrungsergänzung Juice Plus +. Besuchen Sie doch meine Juice Plus Seite.

Hier geht es zur Juice Plus Seite von Edgar Mauler

Kontakt | Zur Person | FAQ | Haftungsausschluß | Impressum

(C) Lebensmittel